Runde 8: Vorschau

Nach einem guten Saisonstart geriet der Motor des SV Grün-Weiß Micheldorf zuletzt etwas ins Stottern. In den vergangenen vier Partien holte man nur einen vollen Erfolg. Dies liegt auch daran, dass der Führende der Torschützenliste Antonio Dukic zuletzt zwei Mal in Folge nicht traf. Die Kremstaler gelten aber als heimstark. In den bisherigen drei Matches auf eigener Anlage blieb man ungeschlagen. Zwei davon entschied man für sich. Nun bekommt man es mit einer Truppe zu tun, die aktuell Rätsel aufgibt. Vor dem Saisonstart als einer der heißesten Titelanwärter gehandelt, läuft beim SV Bad Schallerbach gegenwärtig wenig zusammen. Zuletzt setzte es zwei empfindliche Pleiten in Folge. Dabei kassierte man insgesamt satte neun Gegentore. Verletzungsbedingte Ausfälle setzen dem Kader enorm zu. Insbesondere im Defensivbereich scheint man diese nicht wirklich kompensieren zu können. Hoffnung vor dem Duell mit den Micheldorfern schenkt aber die Statistik: Der SV Bad Schallerbach ist das auswärtsstärkste Team der Liga. Von den bisherigen drei Spielen in der Fremde gewann man zwei und schoss insgesamt acht Tore.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0